kleines Fazit unserer Skandinavienreise im Herbst 2022

Fazit:

Insgesamt eine tolle Reise. Wir haben sehr viel gesehen und ca. 3500 Fotos gemacht. Alles kann man hier gar nicht wieder geben, es ist „nur“ eine „kleine“ Zusammenfassung.

Skandinavien kann begeistern. Wir waren, bzw. sind immer noch begeistert.

Insbesondere im hohen Norden waren kaum noch Reisende unterwegs. Wir haben nur sehr wenige andere Wohnmobilisten gesehen. OK, an den so genannten Hotspots (Nordkapp, Tromso, Trondheim) haben wir auch andere Touristen gesehen, aber sonst waren wir meistens alleine unterwegs. Wir haben sehr schöne einsame Übernachtungsplätze gefunden 🙂

Etwas enttäuscht waren wir allerdings weil es fast keinen Schnee gab. Wir fuhren „in den Winter“, haben davon aber kaum etwas mit bekommen. Zwar war es zwischendurch mal ein bisschen kälter, wir kamen aber nur wenige Male nachts ein bisschen in den Minusbereich.

Selbst im hohen Norden und auf den Pässen im mittleren Inland von Norwegen (Trollstigen, Geiranger) lag, bzw. fiel kein bisschen Schnee. Das haben wir bei früheren Norwegenreisen (2001 und 2005) ganz anders erlebt – und das damals zu Sommerbeginn.