2020 – 01 – Arabien – Abu Dhabi – Dubai – Muscat

Was machen wir Sylvester?

Unsere AIDA hat ja nur ein Saisonkennnzeichen. Das paßt also nicht.

Gibt es Fahrten mit einer der „richtigen“ AIDA`s in einen Bereich wo wir noch nicht waren? Ja, gibt es: Abu Dhabi, Dubai und der Oman.

OK, machen wir. Gebucht, geflogen, 1 tolle Woche im Warmen verbracht.

Abflug am 30. Dezember abends ab Düsseldorf. Ankunft am Sylvester Morgen in Abu Dhabi. Recht zügig geht aus auf das Schiff, die AIDAPrima.

Frühstück, ein bisschen ausruhen und los geht es. Taxi fahren ist sehr günstig in den Emiraten. Wir lassen uns zunächst zur Großen Scheich-Zayid Moschee fahren. Ein sehr schönes, großes, weißes Gebäude welches bis zu 50000 Gläubigen Platz bietet.

Wenn man die entsprechenden „Vorschriften“ beachtet (Kleiderordnung – siehe Foto) kann man auch als Nichtsmuslimer die Moschee besuchen und besichtigen.

Schon sehr interessant.

Von der Moschee geht es weiter zum Louvre Abu Dhabi. Auch dort schauen wir uns in dem tollen Gebäude ausgiebig um. Es gibt 23 Ausstellungssäle mit ca. 600 unschätzbar wertvollen Kunstwerken.

Danach geht es zurück zur AIDAPrima. Wir machen uns frisch, gehen Essen und verbringen den Abend bis zum großen Feuerwerk über Abu Dhabi in der AIDAbar.

Am nächsten Tag fahren wir mit einem Shuttle Bus zum WTC Abu Dhabi, gehen ein bisschen einkaufen. Von dort laufen wir ein ganzes Stück an der Corniche (eine tolle Strandpromenade) entlang. Wir schauen uns den Präsidentenpalast an und gehen dann noch zu den Etihad Towers.

Dann geht es zurück zu unserem Schiff. Um 18:00 legt die AIDAPrima ab und fährt über Nacht nach Dubai.

Wir verbrachten 2 ½ Tage in Dubai. Man muss es mögen, wir finden: eine tolle, interessante Stadt.

Wir besuchen das – natürlich weltgrößte – Einkaufscentrum – die Dubai Mall, „erklimmen“ das – natürlich höchste – Gebäude der Welt, den Burj Khalifa. Wir schauen uns im Bereich der Dubai Marina um, dort wird zur Zeit das – natürlich größte – Riesenrad der Welt gebaut. Wir fahren auf die Jumeirah Palm mit dem bekannten Hotel Atlantis und kommen natürlich auch am weltweit einzigen 7 Sterne Hotel Burj Al Arab vorbei.

Von Dubai geht es weiter zum Oman. Dort zur Hauptstadt Muscat.

Am Hafen befindet sich der Fisch- und Gemüsemarkt. Von dort ging es weiter. Wir schauen uns natürlich den bekannten Gold- und Gewürz-Soukh an, erklimmen das Fort Mutrah, laufen auch hier wieder an der Corniche entlang bis zum Regierungsviertel.

Ob der – zu diesem Zeitpunkt noch lebende – Herrscher des Omans Sultan Kabus bin Said zu Hause war wissen wir nicht. Wir haben wir ihn nicht gesehen. Kurz nachdem wir wieder zu Hause waren haben wir erfahren, dass er nach fast 50jähriger Regierungszeit im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Vom Oman ging es dann wieder zurück nach Abu Dhabi von wo wir – nach einer schönen, interessanten Woche – wieder nach Hause flogen.

2 Kommentare zu „2020 – 01 – Arabien – Abu Dhabi – Dubai – Muscat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s