2019 – 09-10 – Südengland

Wir waren vor langer Zeit schon mal in England, haben dort auch London besucht, aber eben vor langer, langer Zeit (1987). Vor dem nahenden Brexit wollten wir nochmal – ohne große Grenz- und Zollkontrollen  – dort hin.

Also: entsprechende „Vorbereitungen“ – Fähre, den ersten Campingplatz bei London (Lee Valley Sewardstone) und auch die Passage durch den Dartfordtunnel wurden gebucht – und ab ging es. Nach einer Zwischenübernachtung in Calais nahmen wir eine recht frühe Fähre nach Dover, von dort starteten wir direkt durch zum gebuchten Campingplatz. Wir erhielten dort einen schönen, sonnigen Platz. Sonnig im wahrsten Sinne des Wortes. Denn entgegen der landläufigen Meinung über England hatten wir – zumindest in der ersten Woche dort – ein super gutes Wetter mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.

Wir besuchten an 3 aufeinander folgenden Tagen die „Innenstadt“ Londons, sahen uns dort ausgiebig um und viele Dinge an.

Nach London ging es Richtung Südwesten.

Die weiteren Stationen waren: Corfe Castle in Dorset

Salisbury – u.a. die dortige Kathedrale mit der am besten noch erhaltenen Magna Carta – von ursprünglich (bis zu) 13 im Jahre 1215 verfassten Ausgaben sind nur noch 4 Stück erhalten

Stonehenge

Lynton / Lynmouth

Hartland Point

Tintagel Castle

St-Michaels Mount

Falmouth – Pendennis Castle

Dortmoor NP

Lyme Regis

Beachy Head

Auf der Rückreise machten wir noch einen Zwischenstopp in Brügge bevor es dann nach 2 ½ Wochen wieder nach Hause ging.

Wieder mal ein sehr schöner Urlaub

17 Übernachtungen  –  knapp 2700 km

Begegnungen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s